Schwingungsmessgerät VibraZEB VM-7TS PE

  • 002750-1
Das Schwingungsmessgerät VM-7TS erfüllt die Anforderung der DIN45669 zur Messung und... mehr
"Schwingungsmessgerät VibraZEB VM-7TS PE"

Das Schwingungsmessgerät VM-7TS erfüllt die Anforderung der DIN45669 zur Messung und Erschütterungen nach DIN4150.
Durch das robuste Gehäuse von Messgerät und Sensorblock in hellem orange ist das Gerät bestens zum Einsatz auf Baustellen und im Freien geeignet.
Spezielle wasserdichte Push-Pull-Steckverbinder gewährleisten ein einfaches und schnelles Aufbauen der Messanlage.
Zur Datenübertragung kann das Gerät per USB-Kabel direkt an den PC angeschlossen werden.
Alternativ können die Daten auf dem mitgelieferten USB-Stick kopiert werden.
Die Software kann auf beliebig vielen Windows PC installiert und genutzt werden.
Der integrierte Akku und die Energiesparoptionen sorgen dafür, dass das Schwingungsmessgerät auch mehrere Tage ohne Stromversorgung messen kann.

Das Vibra ZEB VM-7TS kann individuell an die jeweiligen Messanforderungen angepasst werden.
Für eine individuelle Beratung bitten wir um eine grobe Beschreibung des Einsatzgebietes.
Unter dem Register Optionales Zubehör sind die Erweiterungen und Einsatzmöglichkeiten des Schwingungsmessgerätes gelistet.

Lieferumfang:
- 1 Grundgerät
- 1 Sensorblock (x,y,z) mit integrierter Libelle und 5 m Kabel
- USB-Stick mit PC-Software (Windows) und Bedingungsanleitung
- USB-Datenübertragungskabel
- Netzstecker

- Messart: Schwinggeschwindigkeit v(t) - Kanäle Standard: 3 (x,y,z) - Weitere Kanäle... mehr

- Messart: Schwinggeschwindigkeit v(t)
- Kanäle Standard: 3 (x,y,z)
- Weitere Kanäle optional: 3 (x,y,z) zusätzlich + 1 Mikro für Schalldruck
- Messbereich: 120 mm/s
- AD Auflösung: 16 bit
- Frequenzbereich: 1-315 Hz
- Stromversorgung: 12V
- Speicher/Ereignisse: 1800MB/10000
- Schnittstellen: Serial, USB, LAN
- Abmessungen: 18 x 22 x 7 cm
- Gewicht: 2,800 kg

- KBf-Modul (002798): Mit dem KBf-Modul lässt sich die Erschütterungswirkung auf den... mehr

- KBf-Modul (002798):
Mit dem KBf-Modul lässt sich die Erschütterungswirkung auf den Menschen (DIN 4150-II) ermitteln.
Auf den Kanälen 1-3 (Achsen X, Y, Z) des Sensorblocks wird die Schwinggeschwindigkeit gemessen und auf den Kanälen 4-6 die KBf-Werte.

- Seperate Z-Achse:
Bei einer separaten Z-Achse wird ein zusätzlicher Sensorblock dazu verwendet den Z-Kanal auszulagern um z. B. diesen Kanal im Dachgeschoss zu messen.
Mit dem ersten Sensorblock werden die Kanäle X und Y, mit dem zweiten der Kanal Z gemessen.

- Modul für virtuelle Kanäle (002794):
Dieses Modul wird hauptsächlich als virtueller Beschleunigungskanal genutzt.
Es dient dazu, neben der Schwinggeschwindigkeit auch die Beschleunigung zu ermitteln.
Bei dieser Erweiterung wird auf den Kanälen 1-3 die Schwinggeschwindigkeit gemessen und virtuell auf den Kanälen 4-6 die drei Achsen in m/s² dargestellt.

- Zweiter Sensorblock (x,y,z) (002785):
Durch einen zweiten Sensorblock können insgesamt 6 Kanäle erfasst werden (2 x Achsen X, Y, Z).

- Alarmsystem (002797):
Mit diesem Alarmsystem lassen sich bei Schwellenwertüberschreitungen akustische und optische Warnsignale per Funk oder Kabel bis zu 200 m übertragen.

- Schalldruckmikrofonsonde (002793):
Die Schalldruckmikrofonsonde wird dazu genutzt um den Schalldruck eines Ereignisses zu bestimmen.
Der Schalldruckpegel (engl. Sound Pressure Level, SPL) beschreibt die Stärke eines Schallereingisses.

- Kommunikationsmodul (002791):
Dieses Modul mit Netzwerkschnittstelle (LAN) ermöglicht die Nutzung von Web-Server, FTP-Server und E-Mail-Service.
Durch die Verbindung mit dem Internet lassen sich Ereignisdaten an Computer und andere Endgeräte schicken.
Eine über den Browser erreichbare W
eboberfläche kann mit einem Administrator-  oder Gastzugang von jedem Ort der Welt aus aufgerufen werden.

- LTE-Router (002795):
Überall da, wo keine Internetverbindung über ein Netzwerk hergestellt werden kann, ermöglicht der LTE-Router die Verbindung zum Internet.
Die Verbindung erfolgt über LTE- oder 4G-Mobilfunknetz (SIM-Karte eines Telefonanbieters notwendig).

- Drucker mit Druckermodul (002732):
Dieses Modul wird benötigt um die Druckfunktion freizuschalten.
Mit dem mobilen Drucker lassen sich anschließend Ereignisdaten direkt vor Ort ausdrucken.

- Stahlspitzen (002788):
Die drei Stahlspitzen ermöglichen einen stabilen Halt des Sensorblocks auf lockerem Boden.

- Verlängerungskabel (002799):
Um einen größeren Abstand des Sensorblocks zum Grundgerät zu ermöglichen (Standard 5 Meter), kann das Kabel in Meterschritten bis zu 80 m verlängert werden.

- Hartschalenkoffer (002796):
Mit dem Hartschalenkoffer lassen sich das Grundgerät und alle Zusatzkomponeten sicher transportieren.
Das robuste Gehäuse ist wasserdicht und schützt vor Schäden.
Zudem kann der Koffer dank zweier Rollen und einem ausziehbaren Griff als Trolley gezogen werden.

Zuletzt angesehen